Möge 2021 einen besseren Verlauf für uns alle nehmen als das Vorjahr...

... und Ihr bleibt bitte gesund!

(es wird am Forum weiterhin gearbeitet)
folge uns auf twitter 
folge uns auf facebook 

Springt nicht an aber alles geht

Probleme mit der Elektrik oder Elektronik im Modus?
Antworten
tomcitro
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 8. April 2021, 16:53
Modell: Renault Modus
Motorisierung: 1,2
Kurzbeschreibung: Baujahr 2005 125.000 Km 5 Türer mit Panoramaschiebedach Cityklappe

Springt nicht an aber alles geht

Beitrag von tomcitro »

servus. danke erstmal für die aufnahme. :cop: . Mein auto ist ein renault modus baujahr 2005 mit cityklappe panaoramaschiebedach und 1,2 litern, km-stand: 125.000. ich habe den im sommer 2019 gekauft und erstmal einiges erneuert. batterie neu, lichtmaschine neu, zündkabel inkl. zündspule neu, allwetterreifen drauf, blinkergläser in weiss, autoradio sony inkl can bus stecker adapter, aktiver verstärker inkl neue boxen. tüv drauf und fertig. ab da ca 10.000 km ohne probleme gefahren. viel autobahn wenig stadt. im mai 2020 kam dann noch die kupplung neu und jetzt wäre noch zahnriemen neu dran und dann wieder tüv. im herbst 2020 hatte ich das problem das er morgens nicht mehr ansprang. aufgesperrt mit der fernbedienung ganz normal und beim drehen des schlüssels passierte nix. batterie voll. geschaut, marderschaden. kabel erneuert ging er wieder. dann ende april 2021 jetzt wieder das gleiche. aufsperren mit der fernbedienung, reinsetzen, schlüssel drehen nix passiert. batterie gecheckt voll, marder war nicht drin, beleuchtung bleibt gleich hell inkl. tacho. nix passiert. das einzige was passiert ist, wenn man den schlüssel dreht und hält, das die zentralverriegelung ein kurzes klack macht. auto auf die bühne und geschaut. kabel soweit alle in ordnung, wenn man strom auf den anlasser gibt dreht er, motor dreht auch per hand. es kommt beim drehen der zündung kein strom am anlasser an. ausgelesen wurde er auch, alles okay. dann einen freund bei renault angerufen. der sagt kabelbaum auf verdacht. soll 900€ kosten. vielleiccht hat einer von euch eine idee oder kennt das problem. mein bekannter von renault sagt, er hatte mal einen ähnlichen fall und da haben die nie rausgefunden was es sein könnte und das auto wurde dann irgendwann verschrottet. vielleicht liegt es an der neuen kupplung, das da beim ein und ausbau des getriebes etwas beschädigt wurde. kabel abgeklemmt? oder an dem schalter an der lenksäule der den schlüssel erkennt und das man starten will? oder ist es die wegfahrsperre? oder der can bus adapter des radios stört? ich würde mich sehr über den einen oder anderen tipp freuen. 900 ist mir auf verdacht ehrlich gesagt zu viel.


eddie
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 156
Registriert: Montag 19. November 2007, 11:57
Modell: Modus 1.2 16V, Ph 1
Motorisierung: 75 PS
Kurzbeschreibung: auf LPG 2008 umgerüstet, 200 tkm jetzt (Juli 2020)
Wohnort: Krefeld
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Springt nicht an aber alles geht

Beitrag von eddie »

Hallo,
dass du bislang keine Antwort erhalten hast, liegt wohl an dem gruseligem Text, der bei mir Augenkrebs verursachen würde, würde ich ihn ganz lesen. Bei anderen wird es ähnlich sein...
Schreibe nochmal, leserlich mit Absätzen, wenn möglich sogar mit Interpunktion (Satzzeichen).
mfg
eddie


Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3976
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Springt nicht an aber alles geht

Beitrag von Gerald »

Naja, mit den Satzzeichen hat es ja einigermaßen funktioniert. Es sollte nur noch an der Groß- und Kleinschreibung gearbeitet werden.


Antworten