Auch 2020 wünschen wir Euch allzeit gute Fahrt

Bitte beachtet: Das Forum ist jetzt direkt unter http://www.modus-forum.de zu erreichen.
Solltet ihr einen Favoriten im Browser angelegt haben, sollte dieser aktualisiert werden.

Neues vom Kiosk

Neue Informationen von Renault, Artikel in Zeitschriften etc...

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

supacinq

Neues vom Kiosk

Beitrag von supacinq » Mittwoch 23. Juli 2008, 23:24

Hallo!

Eben beim Discounter im schmalen Zeitschriftenregal gestöbert...und einen Modus auf dem Titelblatt einer besonders großen deutschen Autozeitschrift entdeckt. Sechs Autopärchen unter dem Motto 'Mehr Auto fürs Geld', der Grand Modus muss sich dem VW Polo stellen! Ohne große Erwartungen durchgeblättert und unglaublich: Der Grand Modus gewinnt den Vergleich! :wohow:

Erstaunlich, obwohl es sich um den kärglichen Authentique handelt, bekommt er einen Punkt mehr in der Ausstattung. Ein 'freundlich-helles Interieur' wird seiner ungesofteten Plastiklandschaft attestiert. Der im Vergleich zu meinem TCE erschreckend laute 1,2 16V mit 75 PS bekommt sogar ein Extra-Lob für seinen kultivierten und leisen Lauf! Und beim Bremsweg nimmt er dem Polo zwei Meter ab. Kritisiert wird das Fehlen von Seitenairbags, aber bei einem um über 1000 Euro günstigeren Preis hätte man ja noch auf die 380 Euro kostenden Windowbags hinweisen können. Ach ja, und die 'zu weichen' Sitze bekommen gegenüber den VW-Brettern auch mal wieder ihr Fett weg. :wall:

Aber immerhin, nicht nur wir Modus-Fahrer, ganz Auto-Deutschland darf den Modus jetzt für besser als den Polo halten...mal schauen, ob die Verkaufszahlen jetzt mächtig ansteigen.
...ob Renault deshalb per Anzeige nach 100 neuen Verkäufern sucht...
:roll:



Jonni

Beitrag von Jonni » Donnerstag 24. Juli 2008, 10:21

Schwachsinn, so ein Vergleich. Den Polo kann man höchstens mit dem Clio vergleichen. Ist doch eine ganze Klasse kleiner. Wenn man überhaupt ein Auto zum Vergleich heranzieht, so müsste dies der Mitsubishi Colt mit 4 Türen sein. Der wird übrigens in Holland gebaut und hat einen Motor von einem Mercedes Tochterunternehmen, made in Germany. Wenn man die Preise sieht, die Mitsubishi z.Zt. für den Colt aufruft, ist das eine echte preiswerte Alternative zum Modus.

CU
Jonni



simoneundsven

Beitrag von simoneundsven » Donnerstag 24. Juli 2008, 10:35

Ich finde den Vergleich auch völlig daneben.

Dann kann ich gleich Äpfel und Birnen vergleichen !



handmade

Beitrag von handmade » Montag 11. August 2008, 05:11

Wenn ich hier nicht ganz falsch liege, ist doch der "Grand Modus" nix anderes als der verlängerte "Small" One. Facegeliftet und abgespeckt.

Aber das jetzt immer noch gülige Polo-Modell ist doch schon um vieles älter und glänzt nur noch mit der Chrom-Schnauze.

meint
handmade



Jonni

Beitrag von Jonni » Montag 11. August 2008, 10:00

Glücklicherweise gab es den Polo nie mit Chromschnauze. Der neue Polo, der nächstes Jahr herauskommt, wird auch ohne ein solch "glänzendes" Gesicht erscheinen. Beim Passat Coupe ist die Chromschnauze sogar schon wieder verschwunden.

CU
Jonni



Gerald
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3931
Registriert: Mittwoch 16. November 2005, 20:14
Modell: VW Golf
Motorisierung: GTI Cabrio
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Gerald » Dienstag 12. August 2008, 08:50

Jonni
Verfasst am: 24.07.2008, 10:21 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Schwachsinn, so ein Vergleich. Den Polo kann man höchstens mit dem Clio vergleichen. Ist doch eine ganze Klasse kleiner. Wenn man überhaupt ein Auto zum Vergleich heranzieht, so müsste dies der Mitsubishi Colt mit 4 Türen sein. Der wird übrigens in Holland gebaut und hat einen Motor von einem Mercedes Tochterunternehmen, made in Germany. Wenn man die Preise sieht, die Mitsubishi z.Zt. für den Colt aufruft, ist das eine echte preiswerte Alternative zum Modus.

CU
Jonni


Jonni, da kann ich dir nur Recht geben, der Colt ist meines Erachtens nach ein sehr qualitativ hochwertiges Fahrzeug. Im Viertürer ist Platz ohne Ende, und nicht zuletzt der momentan laufenenden Zinsaktion von 0% bis 60 Monate auch noch ein Angebot. Dazu noch drei Jahre Garantie bis 100.000km, und das ohne Aufpreis, die Verlängerung auf fünf Jahre kostet gerade mal 185.- Euro einmalig.



Jonni

Beitrag von Jonni » Dienstag 12. August 2008, 13:05

Hi Gerald,

absolut richtig. Wollte ich eigentlich als Nachfolger für unseren Modus haben (bei den Preisen von Mitsubishi leuchteten schon die $$ in meinen Augen). Ließ sich bei meiner besseren Hälfte dann aber nicht durchsetzen, da für sie außer Renault nur noch VW und Mini in Frage kamen. Nachdem ich gegen Mini mein Veto erhob (diesmal wegen der fehlenden $$ in meiner Geldbörse), blieb nur noch der Fox, der von der Innenraumqualität aber mindestens eine ganze Klasse schlechter ist, als der Modus.

CU
Jonni



Hartmut

Beitrag von Hartmut » Sonntag 11. Januar 2009, 22:52

Vergleich hin, Vergleich her...am schluss muss der Preis stimmen.
Hat jemand von euch schonmal einen Polo konfiguriert???
Auch wenn ich meinen stärkeren Motor und das 6 Gang Getriebe vergesse( sowas hab ich bei Polo nicht gefunden) ist bei fast vergleichbarer Ausstattung der Polo 3500 € ( in Worten dreitausendfünfhundert) teurer.
Und dann fehlt immer noch Lichtautomatik, Scheibenwischerautomatik, flexible Rücksitzbank und die vielen kleinen Verstecke und die Ablage im Beifahrersitz. Auch den 2. Rückspiegel hab ich nicht gefunden
Also...was soll ich da vergleichen??
Hartmut



ingoausw

Beitrag von ingoausw » Montag 12. Januar 2009, 07:35

Hallo,


ich hab den Vergleich nicht gelesen. Ich sehe aber auch kaum ein vergleichbares Fahrzeug.

Die A-Klasse bietet aufgrund des hohen Unterbodens nicht das Platzangebot im Innenraum- da gehts in der Fahrerloge viel enger zu. Polo ist mir ebenfalls zu eng. Bei VW wäre man eher beim Golf Plus- aber da haut der Preis alles danieder.... wenn auch schöne Motoren ;-) 2.0 TDI....FSI...

Audi A2 ist auch schön und für mindestens die hälfte mehr Kohle auch gut konfigurierbar. Schönheit ist was anderes, aber der Modus ist ja auch nix fürn Laufsteg.


Aber wie überall scheiden sich auch hier die Geister- hätte der Modus einen etwas temperamentvolleren Motor und etwas mehr Klimaanlage fänd ich ihn total klasse.


Gruß aus W



fitzpatrick

Beitrag von fitzpatrick » Montag 12. Januar 2009, 07:56

Aber wie überall scheiden sich auch hier die Geister- hätte der Modus einen etwas temperamentvolleren Motor und etwas mehr Klimaanlage fänd ich ihn total klasse.
Hallo Ingo,

reichen Dir 100 PS?

Grüße aus WF
MICHAEL







Geschlecht:
Alter: 41
Beiträge: 25
Wohnort: Wuppertal

ModusModus Ph 1
Dynamique

1.6 16V 88PS




ingoausw

Beitrag von ingoausw » Montag 12. Januar 2009, 08:39

Hallo Michael,


nicht die Leistung ist es, das fehlende Drehmoment im unteren Drehzahlbereich- mein vorheriger 90PS- 1,8L Passat hatte ein Drehmoment wie ein alter Diesel- das wars.....

Anfahren ohne Gas geben, im Hängerbetrieb goldwert.


Der TCE hat wohl die Leistung- bei mir hat sich aber der alte Grundsatz noch nicht gelöst- nix geht über Hubraum.



Gruß aus W



fitzpatrick

Beitrag von fitzpatrick » Montag 12. Januar 2009, 14:21

Hallo Ingo,
:sorry:
ich habe verstanden!

Grüße aus WF



mistel-x

Beitrag von mistel-x » Montag 12. Januar 2009, 20:57

Kapiere ich jetzt nicht die, 1.6 111 Ps Version ist echt flott und es gibt genug
Jungtimer mit dem Motor, und wenns der Neue sein muss/soll den stärksten Diesel,
und wieso mehr Klimaanlage? Auf 3000km im Urlaub in Spanien/Frankreich war die Anlage völlig ausreichend(ich wollte allerdings nicht tiefgekühlt ankommen)habe allerdings die Anlage vor dem Urlaub auffüllen lassen.

Dass es keinen 1.6 mit über 100 Ps mehr gibt stinkt mir allerdings auch, da ich diesen Motor fahre und genieße, mit meist 7-8 Ltr verbrauch(als Automatik keine Alternative) eher fehlt ein 6 Gang. Ein Modus mit 130 Ps und einer höheren Anhängelast da würd ich fast alles andere stehen lassen. es gibt meiner Meinung nach im heutigen Verkehrsgewühl nicht besseres als ein kompaktes höheres Auto mit ausreichend Leistung, ich grins mir immer eins
wenn ich die ganzen Dickschiffchauffeure mit dem Modus verblase.



Suburban
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 54
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2008, 18:39
Modell: Grand Dynamique
Motorisierung: 1.2 TCE

Beitrag von Suburban » Montag 12. Januar 2009, 23:05

ingoausw hat geschrieben:nicht die Leistung ist es, das fehlende Drehmoment im unteren Drehzahlbereich- mein vorheriger 90PS- 1,8L Passat hatte ein Drehmoment wie ein alter Diesel- das wars.....

Anfahren ohne Gas geben, im Hängerbetrieb goldwert.

Der TCE hat wohl die Leistung- bei mir hat sich aber der alte Grundsatz noch nicht gelöst- nix geht über Hubraum.

Entscheidend für ein suveränes Fahrgefühl sind Drehmoment und - ganz wichtig - bei welcher Drehzahl es zur Verfügung steht (Fahrzeuggewicht und Getriebeübersetzung spielen natürlich auch eine Rolle).
Der TCE-Motor sieht da sehr gut aus (natürlich ist ein Diesel noch besser, der hat aber den Nachteil der geringeren Drehzahlspanne):

1.2 16V (75 PS): 105 Nm bei 4250 1/min
1.6 16V (112 PS): 151 Nm bei 4250 1/min
1.2 16V TCE (100 PS): 145 Nm bei 3000 1/min

Der 1,8 Liter / 90 PS Motor von Volkswagen ist auch in meinen Augen ein absolutes Highlight gewesen. Von den Daten her (137 Nm bei 3250 1/min) entspricht er übrigens ziemlich genau dem TCE. Allerdings wog so ein Passat oder Audi 80 damals nur rund 1000 kg, wogegen ein Modus schon 1200 kg auf die Waage bringt.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder