Tieferlegung

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Antworten
a3kornblume

Tieferlegung

Beitrag von a3kornblume » Samstag 18. September 2004, 13:49

Hier is` schonmal einer der ersten tiefergelegten..:

http://wunschauto24.com/news/newssys/ga ... 3648_1.jpg

Schon vor vor Präsentation kann Ihnen die Firma H&R Spezialfedern schon einen Sportfedersatz für den brandneuen Renault Modus anbieten. Die auf die original Stoßdämpfer abstimmten Federn legen das Fahrzeug auf der VA ca. 40mm und auf der HA ca. 15mm tiefer. Dies hat nicht nur eine sportlichere Optik zur Folge, sondern verbessert auch zusätzlich das dynamische Fahrverhalten.

Alle H&R Komponenten sind TÜV geprüft und werden nach DIN ISO 9001 entwickelt und produziert.

(Quelle: http://www.wunschauto24.com" onclick="window.open(this.href);return false;)



Gruß
a3kornblume



scenic16v

Beitrag von scenic16v » Sonntag 19. September 2004, 10:16

Sieht doch schon mal nicht schlecht aus,

noch ein paar fette puschen ,und schon passte es,


gruß
scenic16v



speedy gonzales

Beitrag von speedy gonzales » Dienstag 1. März 2005, 17:55

wenn ich hier mal antworte bin seid paar tage im besitz vom modus erster gedanke halt mal tieferlegen
gibt ja schon 2 versionen 40/15 udn 30/35

nur hat mal einer geschaut wo die dämpfer vorne sietzen


man da muste ja das halbe auto zerlegen


mfg

speedy



Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road » Samstag 2. April 2005, 21:01

Bei sonnigem Wetter fand heute das erste spontane "Modus-Treffen" statt.
Wir wollten uns einmal die Tieferlegung und die 16-Zoll-Räder von smsprotest´s Modus anschauen, in der Nähe war Platz für einen optischen Vergleich der Fahrzeuge.

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_01.jpg

Auf diesem Bild zunächst der Unterschied zwischen den 15 Zoll-"Kimono"-Rädern unseres schwarzen Mody und den 16 Zoll-"Riveo" im Vordergrund, beides Aufpreis-Felgen aus der Modus-Preisliste, die "Riveo" sehen auch durch die Tieferlegung noch etwas satter aus.

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_02.jpg

Auf den folgenden Bildern sieht man die Wirkung der eigentlich recht dezenten Tieferlegung vor allem am vorderen Radkasten, der schön mit dem Rad abschließt.

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_03.jpg

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_04.jpg

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_05.jpg

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_06.jpg

Das Fahrwerk sorgt für eine leichte Keilform, d. h. beladen dürfte der Platz zwischen den Radläufen und Rädern vorne und hinten etwa gleich sein.

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... sms_07.jpg

Auf der Fahrt zum Fotoplatz konnte ich mich davon überzeugen, dass diese 30/15 mm Tieferlegung von Eibach den Fahrkomfort praktisch nicht beeinflusst, jedenfalls in Verbindung mit den 185/55-16 Reifen auf den "Riveo".

Das Gutachten dieser Tieferlegung erlaubt die problemlose Montage der Serienräder und solcher Zubehörräder, die selbst keine weiteren Auflagen verlangen, also z. B. 6,5 bzw. 7,0x16 Zoll mit 205/45 Reifen. Diese Räder haben zudem eine spurverbreiternde Wirkung im Bereich von ca. 2 cm pro Seite und das alles ohne aufwendige TÜV-Abnahme.

http://www.modus-forum.de/dateien/infos ... eibach.zip" onclick="window.open(this.href);return false;



Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road » Dienstag 17. Mai 2005, 22:55

So, unser Kleiner ist nun modyfiziert: Tieferlegung und Spurverbreiterungen unter Verwendung der Serienräder bringen viel für die Optik bei moderatem Aufwand.

Kosten:
Tieferlegung Eibach 30/15 mm = 340 Euro, (Club-Spezialpreis, normalerweise ca.70 € teurer)
Spurverbreiterung vorne 10 mm H&R = 65 Euro incl. Versand,
Spurverbreiterung hinten 30 mm H&R = 121 Euro.

Dazu kommt noch der TÜV mit 55 Euro.

Die 30er Verbreiterung geht laut ABE auch für vorne, aber ich wollte hinten eine breitere Spur haben als vorn. 30 mm ist sowieso das maximal mögliche bei Verwendung der Serienräder 6 x 15 bzw. 6 x 16 Zoll ohne Änderungen am Radkasten.

Hier zunächst ein Bild vom Originalzustand: vorne zu hoch, die Spur ist hinten deutlich schmaler als vorne, dafür ist dort der Radkasten tiefer gezogen.

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... /mody1.jpg

Jetzt mit leichter Keilform, die Hinterräder nach aussen gestellt, sieht von hinten gut aus und insgesamt bullig, ohne zu dick aufzutragen.

http://www.modus-forum.de/dateien/bild/ ... mody12.jpg

Ich wollte zuerst nur breitere Räder montieren, allerdings muss man dann auch tieferlegen, da die Reifen meistens noch flacher sind und die Luft in den Radkästen bleibt sonst genau so wie die unterschiedlichen Spurweiten ab Werk.

Die Tieferlegung vermittelt direkten Fahrbahnkontakt und ist noch recht komfortabel. In Verbindung mit den Spurplatten präzises Lenkverhalten und verbesserter Geradeauslauf bei hohem Tempo, Seitenneigung in Kurven ist deutlich reduziert. Insgesamt nicht mehr so unruhig, fühlt sich subjektiv massiver an.

Niederquerschnittsreifen werde ich nicht auch noch montieren, da der Wagen dann wahrscheinlich zu hart wird. Schont auch die Geldbörse. Vielmehr habe ich noch etwas im Bereich der Front vor...



Forum-Moderator
Administrator
Administrator
Beiträge: 180
Registriert: Mittwoch 8. September 2004, 07:56
Wohnort: virtuell in diesem Forum
Kontaktdaten:

Beitrag von Forum-Moderator » Sonntag 19. Juni 2005, 22:58

fienchen
Verfasst am: 19.06.2005, 14:30 Titel: Federn
--------------------------------------------------------------------------------
Wer von Euch hat schon selbst Tieferlegungsfedern im Modus eingebaut.
Welche Teile müssen dazu abgebaut werden?
Hat jemand schon tiefere Federn als die 40mm -Version entdeckt?
Eventl. 50er?
jottbe57
Verfasst am: 19.06.2005, 17:51 Titel: Titel: Federn
--------------------------------------------------------------------------------
Hi,

ich habe bei meinen Renault´s bis jetzt 3 x Espace JE, 1 x Lagunna II und 1 x Twingo tiefergelegt. Bei allen Renaults bis jetzt das gleiche. Hinterachse = Starachse mit Tonnenfedern. Hier, wie beim Modus ist die Hinterachse abzustützen, die Stoßdämpfer zu lösen und dann die Federn entnehmen und austauschen. Vorne ist ein Federspanner unbedingt notwendig. Hier gibt es McPherson Federbeine. Der Stoßdämpfer liegt innerhalb der Feder. Als erstes ist die Bremsanlage vom Federbein zu trennen (Schläuche bleiben drann), dann die Halterung des Stabilisators und zuletzt das ganze Federbein lösen. Nun die Feder Vorspannen und den oberen Federteller abschrauben. Feder mit Spanner entlasten und mit neuer Feder alles in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen.

VORSICHT - nichts für "blutige Anfänger". Hohes Sicherheitsrisiko.

Alle Schrauben sind mit den von Renault vorgegebenen Anzugsdrehmomenten anzuziehen. Ich hatte das erste mal einen Werkstattmeister von Renault mit dabei.

Da der Modus ab Werk hinten tiefer als vorne ist, habe ich mich für eine Tieferlegung von 40/15mm entschieden! Diese ist nicht zu tief und auch nicht zu hart. Alles andere setzt dem Fahrkomfort abruppt ein Ende.

Viel Spaß beim Umbau.

Gruß Jürgen



fienchen

Beitrag von fienchen » Montag 20. Juni 2005, 10:56

Hallo Jürgen,
vielen Dank für Deine Antwort.
Meine Frage war eher dahin gehend, ob man über den ganz normalen Weg an die Federbeine kommt, oder ab dafür noch bestimmte Karosserie-Teile abgebaut werden müssen.



Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road » Mittwoch 22. Juni 2005, 11:38

Hallo Fienchen, also laut Aussage der Werkstatt wurde bei Mody u. a. der Luftkasten über dem Motor (das Ding vor der Windschutzscheibe, beim Wiedereinbau Anzugsreihenfolge beachten!) sowie das Scheibenwischergestänge ausgebaut. Nach Einbau der Federn mussten natürlich auch noch die Scheinwerfer neu eingestellt werden. Die haben bestimmt so 1,5 Stunden rumgebastelt.



fienchen

Beitrag von fienchen » Donnerstag 23. Juni 2005, 09:21

Vielen Dank Rocky Road, das wollte ich wissen. ..



fienchen

Beitrag von fienchen » Donnerstag 14. Juli 2005, 09:59

So, seit vergangenen Freitag fährt mein Modus auf H & R Federn. Einbau verlief relativ unproblematisch, bis auf das etwas Getriebeöl ausgelaufen ist und wir erst mal suchen mußten, wo das Öl nachgefüllt werden kann.
Also, wenn jemand von euch selbst die Federn einbaut, immer schön auf die Antriebswelle aufpassen!
In 2 Std. war das ganze erledigt und ich bin super zufrieden. Jetzt nur noch ein paar schicke Schluffen und dann isser bald fertig!



Rocky.Road
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 437
Registriert: Donnerstag 19. August 2004, 17:29
Wohnort: Köln

Beitrag von Rocky.Road » Freitag 15. Juli 2005, 05:34

Die H&R 40/15 würde ich nächstes Mal auch nehmen, mit den Eibach 30/15 ist er mir vorne nicht so heruntergekommen wie erhofft, beladen hängt Mody hinten mit dem Radausschnitt immer noch etwas tiefer, etwa den Zentimeter, der die beiden Tieferlegungen vorne trennt. Ich freue mich schon auf Bilder, Fienchen! Was für Räder hast du denn angedacht?



fienchen

Beitrag von fienchen » Freitag 15. Juli 2005, 10:25

Haben direkt nach dem Einbau mal gemessen. Vorne 4 cm tiefer und hinten 15 cm. Werde morgen noch mal messen, die Federn müssen sich ja auch erst mal setzen, meistens geht da noch ein bißchen was runter.
Hatte da an AEZ Cyber gedacht in 195/45 16 Zoll, allerdings hat man mir geraten 205/ 40 zu nehmen, verstehe nur nicht warum :?:

p.S. Foto kommt, wenn er gewaschen ist 8)



Stövies

Beitrag von Stövies » Freitag 15. Juli 2005, 12:27

fienchen hat geschrieben:hinten 15 cm. )
15 cm tiefer ... hast Du die Reifen in den Kofferraum gelegt??????

:idea:



fienchen

Beitrag von fienchen » Samstag 16. Juli 2005, 17:48

Oups, meinte natürlich 1,5 cm :oops:



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder